Über uns…

Unsere Labrador-Liebe begann vor über 20 Jahren.

 

Wir betreuten „Max“, einen Labrador-Retriever. Er hat unser Herz berührt und mehr noch, unsere Begeisterung für diese Rasse geweckt, so dass wir zunächst die Labrador-Damen Luzi und dann Amely unser Eigen nennen durften.

Diese Liebe gipfelte in unserer jetzigen Hündin First Lady „Candy“ (Black Pearls of Valley) aus dem schönen Odenwald. Mit Ihr haben wir uns den Wunsch erfüllt, eine Zucht aufzubauen.

Mein Mann und ich wohnen in Langen (zwischen Frankfurt und Darmstadt).

Bei unseren Welpeninteressenten suchen wir Menschen, die unsere Leidenschaft mit Herz, Verstand und Erfahrung teilen. Unsere Welpen werden bestens auf ihr Leben mit ihren neuen Familien vorbereitet. Für die neuen Familien sind wir ein Hundeleben lang, Ansprechpartner in allen Belangen.

Ganz wichtig für uns ist, dass unsere Welpen retrievergerecht beschäftigt werden, denn ein Labrador ist keine Couchpotato, wie es so gerne behauptet wird. Ebenso erzieht sich ein Labrador nicht von selbst. Er ist ein intelligenter und aktiver Hund, der eine Aufgabe braucht, bekommt er diese nicht, sucht er sich seine eigene Beschäftigung, die nicht immer zur Freude des Besitzers ist.

Die Voraussetzung für einen Welpen aus unserer Zucht, ist die Zusage, dass der Hund im Alter von 12-18 Monaten auf HD und ED geröntgt wird. Die Röntgenauswertungen sind enorm wichtig für uns als Züchter und für Sie als Besitzer. Denn nur mit einer offiziellen HD und ED Auswertung kann man sich auf das weitere Leben einstellen. Bei einem Hund ohne Röntgenauswertung weiß man nie, ob er aktiv 100%ig belastbar ist. Bitte lesen Sie dazu auch links im Menüpunkt „Der Labrador“, wo wir verschiedene Verlinkungen zu diverse Themen zum Labrador eingefügt haben.

Für weitere Fragen stehen wir sehr gerne persönlich zur Verfügung.

Cornelia Gleim im Juli 2021

Update: 20.09.2021